Hochdruckpumpem für die seebasierte Aquakultur zur Reinigung von Fischnetzen

Hochdrucktechnologie für die Reinigung mit hochmodernen Reinigungsrobotern

Insbesondere im Bereich der seebasierten Aquakultur für die Reinigung von Fischnetzen in Seewassergewässern ist eine hohe Verlässlichkeit von Hochdruckpumpen essentiell. Für die Reinigung mit hochmodernen Reinigungsrobotern werden Fördermengen von 300-550 l/min bei einem Betriebsdruck von 150-200 bar benötigt. KAMAT deckt diese Bandbreite mit Pumpen mit kleinem Footprint ab, sodass diese auch auf schwer zugänglichen Bereichen von Schiffen optimal eingesetzt werden können.

Pumpen-Design und hohe Materialqualität erlaubt Reinigung direkt mit vorhandenem Seewasser

Aufgrund unseres Pumpen-Designs und der Materialauswahl kann die Reinigung direkt mit dem vorhandenen Seewasser durchgeführt werden, ohne dass dieses vorher noch aufbereitet werden muss. Die hohe Materialqualität, die Wartungsfreundlichkeit, der hohe Wirkungsgrad, die Flexibilität im Aufbau und die Flexibilität in der Antriebstechnik sind die auschlaggebenden Punkte, warum KAMAT Pumpen bevorzugt eingesetzt werden für diese Anwendung. Die Aggregate können mit einem flexiblen und benutzerfreundlichen Steuerungssystem ausgestattet werden, welches im Betrieb für Sicherheit und Übersicht sorgt.

Adobe foto from acquaculture
Weiterführende Themen Aquakultur
Hochdruckpumpen Portfolio
KAMAT green Container with main door open showing a glimps of the KAMAT high-pressure unit
Hochdrucklösungen
Back view of the green container with the KAMAT High-Pressure Unit K40036a-3G-dw530b on a blue base with engine
Hochdruckpumpen-Aggregate