Ultra-Hochdruckpumpen für die Pharmazie

Kleinste Mengen bei Betriebsdrücken bis 2500 bar fördern

Im Pharmabereich werden KAMAT Pumpen für das Fördern und Dispergieren von verschiedenen Fluiden und Suspensionen eingesetzt. KAMAT Plungerpumpen können kleinste Mengen (ab 1 l/min) bei Betriebsdrücken von 0 bar bis 3500 bar fördern. Aufgrund der Bauform und des Einsatzes von Schmiedebauteilen, können höchste Oberflächenqualitäten erreicht werden (mediumberührte Teile elektropoliert Ra 0,8 µm). Die KAMAT Plungerpumpe enthält so gut wie keine Toträume und kann daher auch CIP-fähig ausgeliefert werden.

Aufgrund der spezifisch entwickelten Regelungs-, Ventil- und Steuerungstechnik erfüllt die KAMAT Plungerpumpe diese Voraussetzungen und ist die perfekte Lösung. Die lokalen Fertigungsmöglichkeiten ermöglichen die Flexibilität in der Werkstoffauswahl, wie bspw. Duplex oder Inconel – dadurch können auch die schwierigsten Fördermedien verpumpt werden. Der Pumpenkopf der KAMAT Pumpe ist stets mindestens aus geschmiedetem Edelstahl. Die Vielfalt der Dichtungstechnik ermöglicht die Förderung von toxischen Medien in explosionsgefährdeten Bereichen.

Weiterführende Themen Pharmazie
Hochdruckpumpen Portfolio
KAMAT green Container with main door open showing a glimps of the KAMAT high-pressure unit
Hochdrucklösungen
Hochdruckventile