Aggressive, abrasive, heiße, kalte und korrosive Fluide, wie z.B. Ammoniak mit Prozesspumpen von KAMAT fördern

KAMAT bietet leistungsfähige Hochdruckpumpen, die sensible Chemikalien in der Pozesstechnik störungsfrei fördern

Eine Kundenanforderung: jede Minute 23 Liter einer hochviskosen Flüssigkeit mit einem Druck von 2000 bar in den Prozess einspeisen und das 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. KAMAT Prozesspumpen sind hoch leistungsfähige und volumetrisch exakte Förderpumpen. Aus diesem Grund finden sie ihre Anwendung unter anderem in der chemischen und petrochemischen Industrie.

Zu Recht, denn: Ein Vorteil der KAMAT Prozesspumpen ist neben hoher Druckleistung die sichere Verpumpung unterschiedlichster Fluide. Korrosive, abrasive, heiße und kalte Fluide werden ebenso verpumpt wie leicht flüchtige oder mehrphasige Fluide. Auch hochviskose Fluide können von unseren Prozesspumpen verpumpt werden. KAMAT Prozesspumpen werden im modularen Aufbau auf einem ausgezeichneten Qualitätsniveau von unseren Ingenieuren konzipiert. Mit ihrer hohen Fertigungstiefe erfüllen KAMAT Prozesspumpen den Anspruch an komplette Sonderlösungen oder werden als einzelne Sonderpumpen angeboten. Das KAMAT Baukastensystem für Prozesspumpen macht den individuellen Einsatz auch mit Sperrflüssigkeiten, Leckageüberwachungen, Kühlkreisläufen und Heizeinrichtungen für den Kunden einfach realisierbar.

Weiterführende Themen Prozesstechnik
Hochdruckpumpen Portfolio
Back view of the green container with the KAMAT High-Pressure Unit K40036a-3G-dw530b on a blue base with engine
Hochdruckpumpen-Aggregate