und
Bitte geben Sie Parameter ein. Wählen Sie zunächst Düsentyp und gesuchte Kenngröße. Bitte Zahl eingeben.

Produkt News: KAMAT stellt neue Sicherheitsventile vor 

Die technische Weiterentwicklung der Plungerpumpen von KAMAT ist ein kontinuierlicher Prozess. Die Entwicklungsabteilung bei KAMAT hat kürzlich ein Projekt durchgeführt, dessen Ziel es war, die an den Pumpen eingesetzten Sicherheitsventile komplett zu überarbeiten und noch besser auf Druck und Volumenstrom abzustimmen.  

Projektergebnis: Modern, präzise, wiederholgenau, sicher

Das Projekt der Entwicklungsabteilung ist mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. „Wir sind stolz, unseren Kunden nun die neuen Sicherheitsventile zu präsentieren, die gegenüber den bislang eingesetzten für den Einsatz wesentliche Vorteile haben. Die Vorteile der Neuen lassen sich im wesentlichen auf diese drei Punkte zusammenfassen: Sie sind modern, präzise, wiederholgenau und sicher“, verkündet Geschäftsführer Dipl.-Ing. Jan Sprakel.

KAMAT verwendet für die Sicherheitsventile modernste Federtechnik, welche eine präzise Einstellung des Ansprechdruckes gewährleistet. Auch in Sachen Sicherheit gibt es eine deutliche Verbesserung. Eine noch höhere Sicherheit als bisher ist dadurch gewährleistet, dass die Einstellung und Verstellung der Sicherheitsventile ab sofort nur noch mit Sonderwerkzeug möglich ist.

„Wer dieses Sonderwerkzeug erhält, sind ausschließlich zertifizierte KAMAT-Partner. Nur sie erhalten neben dem nötigen Sonderwerkzeug auch eine Anleitung zur Einstellung der neuen Ventile, sodass die Einstellung und die Reparatur der Sicherheitsventile den hohen Standards von KAMAT entspricht“, erklärt Sprakel das neue technische Prinzip. Mit den neuen Sicherheitsventilen ist zudem eine noch genauere Abstimmung auf Betriebsdruck und besonders hohe Volumenströme der Pumpen möglich.

Die neuen Sicherheitsventile werden ab sofort gefertigt und verbaut. 

Vollhub-Sicherheitsventile in einfacher oder vorgesteuerter Ausführung

Bei den KAMAT Sicherheitsventilen handelt es sich um Vollhub-Sicherheitsventile in einer einfachen oder vorgesteuerten Ausführung für mehr Volumenstrom. Die Ventile werden ab Werk für einen vom Kunden zu nennenden Betriebsdruck eingestellt und verplombt geliefert. Die einfachen Vollhubventile verfügen über einen drehbaren By-Pass-Anschluss zum Abführen des ausströmenden Mediums. Die vorgesteuerten Sicherheitsventile verfügen über einen festen By-Pass-Anschluss. Die vorgesteuerten Sicherheitsventile benötigen für die Installation Blockflansche. Beide Varianten sind federbelastet. Mit dieser Ventilfamilie können alle KAMAT-Pumpen bis 3500 bar und bis 4700 l/min abgedeckt werden.

Ersatzteile für die bisherigen Sicherheitsventile nach wie vor verfügbar

KAMAT weist ausdrücklich auch darauf hin, dass trotz der Weiterentwicklung der Sicherheitsventile, Kunden, bei denen die bisherigen Sicherheitsventile verbaut wurden, nicht benachteiligt werden sollen. „Selbstverständlich sind, wie bei KAMAT stets üblich, Ersatzteile für die bisherigen Sicherheitsventile weiterhin lieferbar“, betont Sprakel. Erfreulich für den zertifizierten Anwender sei auch weiterhin die Verwendung von Gleichteilen, wo es konstruktiv möglich ist. „Für die Montage gibt es selbstverständlich Adapterflansche, sollte sich das Anschlussgewinde aus konstruktiven Gründen geändert haben und ein Ersatz notwendig werden“, so Sprakel.  

Für alle Fragen bezüglich der neuen Sicherheitsventile kontaktieren Sie bitte unser Sales Team

Alle technischen Daten und Details stehen im Downloadbereich unter Pumpenzubehör zur Verfügung.

Foto der beiden neuen Sicherheitsventile nebeneinander, in groß und klein nebeneinander, mit denen alle KAMAT-Pumpen bis 3500 bar und bis 4700 l/min abgedeckt werden können.

Die neue Sicherheitsventilfamilie, mit der alle KAMAT-Pumpen bis 3500 bar und bis 4700 l/min abgedeckt werden können. (Foto: Thomas Schmidt für KAMAT)

Foto des "großen" Sicherheitsventils aus der neuen Ventilfamilie

Das "große" Sicherheitsventil aus der neuen Ventilfamilie, (Foto: Thomas Schmidt für KAMAT)